22.02.02 22:35 Uhr
 165
 

General Motors will Opel aus dem Schuldensumpf befreien

Opel verzeichnete im vergangenem Jahr 674 Millionen Euro Schulden. Das war der höchste Verlust in der Firmengeschichte. 'Wir werden alles daran setzen, 2003 zumindest ein ausgeglichenes Ergebnis zu erzielen', sagte Michael Burns von General Motors.

Burns, der Präsident von GM in Europa, ist zuversichtlich, dass die 'US-Mutter' den angeschlagenen Konzern durch finanzielle Unterstützung aus dem Schuldensumpf befreien kann.

Bis 2007 sollen alleine schon 10 Milliarden Euro für neue Fahrzeuge finanziert werden. Außerdem will General Motors bis 2006 den Omega-Nachfolger einführen, jedoch nicht die klassische Stufenheck-Variante.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t0ny
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Opel, Schuld, Schulden, General, General Motors
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?