22.02.02 21:52 Uhr
 22
 

Deutsche Museen auf der Suche nach der eigenen Geschichte

Mit der sogenannten Provenienzforschung wollen die deutschen Museen mehr Licht ins Dunkel über die Ursprünge der Kulturgüter bringen, die zwischen 1933 und 1945 den Besitzer wechselten. Dies sei notwendig, um Rückgabeansprüche bewerten zu können.

Bei einer zweitägigen Fachtagung hatten nun etwa 180 Museumsfachleute aus dem deutschsprachigen Raum und dem internationalen Ausland das Thema diskutiert.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Museum, Suche, Geschichte
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?