22.02.02 21:47 Uhr
 53
 

Fragmente des Lebens im Spiegel

Vincenzo Montella ist eigentlich Psychiater, doch hat er sich auch einen Namen als Künstler, Dichter und Fotograf gemacht.

Er fotografiert Fragmente des Lebens, die sich meist in Schaufensterscheiben spiegeln, und unwillkürlich versucht man, die fehlenden Puzzlesteine zu ersetzen: Das Bild wandert vom Foto in den Kopf und macht sich dort selbstständig.

Geschickt nutzt der Fotograf dabei Wirklichkeit und Fiktion, indem er die Kunstfiguren der Dekoration in helles Licht taucht, während die Akteure des wirklichen Lebens im grauen Hintergrund verschwinden.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Spiegel
Quelle: www.absolutearts.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?