22.02.02 21:47 Uhr
 53
 

Fragmente des Lebens im Spiegel

Vincenzo Montella ist eigentlich Psychiater, doch hat er sich auch einen Namen als Künstler, Dichter und Fotograf gemacht.

Er fotografiert Fragmente des Lebens, die sich meist in Schaufensterscheiben spiegeln, und unwillkürlich versucht man, die fehlenden Puzzlesteine zu ersetzen: Das Bild wandert vom Foto in den Kopf und macht sich dort selbstständig.

Geschickt nutzt der Fotograf dabei Wirklichkeit und Fiktion, indem er die Kunstfiguren der Dekoration in helles Licht taucht, während die Akteure des wirklichen Lebens im grauen Hintergrund verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Spiegel
Quelle: www.absolutearts.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?