22.02.02 21:47 Uhr
 53
 

Fragmente des Lebens im Spiegel

Vincenzo Montella ist eigentlich Psychiater, doch hat er sich auch einen Namen als Künstler, Dichter und Fotograf gemacht.

Er fotografiert Fragmente des Lebens, die sich meist in Schaufensterscheiben spiegeln, und unwillkürlich versucht man, die fehlenden Puzzlesteine zu ersetzen: Das Bild wandert vom Foto in den Kopf und macht sich dort selbstständig.

Geschickt nutzt der Fotograf dabei Wirklichkeit und Fiktion, indem er die Kunstfiguren der Dekoration in helles Licht taucht, während die Akteure des wirklichen Lebens im grauen Hintergrund verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Spiegel
Quelle: www.absolutearts.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Nürnbergerin muss drei Jahre in Haft: Mit ihren Kindern nach Syrien gereist
Belgien: Neuer Anwalt fordert Freilassung von Kinderschänder Marc Dutroux


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?