22.02.02 21:47 Uhr
 53
 

Fragmente des Lebens im Spiegel

Vincenzo Montella ist eigentlich Psychiater, doch hat er sich auch einen Namen als Künstler, Dichter und Fotograf gemacht.

Er fotografiert Fragmente des Lebens, die sich meist in Schaufensterscheiben spiegeln, und unwillkürlich versucht man, die fehlenden Puzzlesteine zu ersetzen: Das Bild wandert vom Foto in den Kopf und macht sich dort selbstständig.

Geschickt nutzt der Fotograf dabei Wirklichkeit und Fiktion, indem er die Kunstfiguren der Dekoration in helles Licht taucht, während die Akteure des wirklichen Lebens im grauen Hintergrund verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Spiegel
Quelle: www.absolutearts.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?