22.02.02 21:01 Uhr
 132
 

Opel zeigt in Genf eine Konzept-Studie mit einem Wasserstoff-Auto

Beim Automobilsalon in Genf werden Opel und General Motors gemeinsam ein neues Konzept-Fahrzeug vorstellen, das mit einer Brennstoffzelle, also mit Wasserstoff angetrieben werden soll.

Das Fahrzeug basiert nicht auf einem normalen Serienmodell, sondern bei diesem 'GM Advanced Technology Concept Vehicle' wurde ein neues Fahrgestell entwickelt und die Steuerung mit Hilfe der 'Drive-by-Wire'-Technik weitestgehend elektronisiert.

Da die Antriebszelle im Fahrgestell integriert wurde, haben dadurch auch die Designer wesentlich mehr Spielräume bei der Gestaltung des Wagens, da die Lage des Motors die Entwicklung des Aussehens nicht mehr so sehr behindert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Studie, Opel, Wasser, Konzept, Genf
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?