22.02.02 20:04 Uhr
 5
 

Qwest CEO äußert sich optimistisch über laufendes Quartal

Am Freitag hat Qwests CEO Nacchio auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass der Verbrauch an liquiden Mitteln im laufenden Quartal geringer als bislang prognostiziert ausfallen wird. Er rechnet für das laufende erste Quartal mit einem Minus von 300 bis 400 Mio. Dollar, nachdem man bislang von einem Minus von 500 Mio. Dollar ausgegangen war.

Für das zweite Quartal rechnet das Unternehmen damit, dass es Cash-Flow positiv operieren werde.

Außerdem wurde ein Marketingabkommen mit Japan Telecom Co. Ltd bekannt gegeben. Damit soll in Japan ansässigen Unternehmen der eigene Service im Bereich Daten- und Sprachverkehr besser angeboten werden können. Die Aktien von Qwest reagieren in einem weiterhin schwachen Marktumfeld auf diese Ankündigungen kaum und stehen im frühen Nachmittagshandel 5 Prozent im Minus bei 8 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?