22.02.02 20:04 Uhr
 5
 

Qwest CEO äußert sich optimistisch über laufendes Quartal

Am Freitag hat Qwests CEO Nacchio auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass der Verbrauch an liquiden Mitteln im laufenden Quartal geringer als bislang prognostiziert ausfallen wird. Er rechnet für das laufende erste Quartal mit einem Minus von 300 bis 400 Mio. Dollar, nachdem man bislang von einem Minus von 500 Mio. Dollar ausgegangen war.

Für das zweite Quartal rechnet das Unternehmen damit, dass es Cash-Flow positiv operieren werde.

Außerdem wurde ein Marketingabkommen mit Japan Telecom Co. Ltd bekannt gegeben. Damit soll in Japan ansässigen Unternehmen der eigene Service im Bereich Daten- und Sprachverkehr besser angeboten werden können. Die Aktien von Qwest reagieren in einem weiterhin schwachen Marktumfeld auf diese Ankündigungen kaum und stehen im frühen Nachmittagshandel 5 Prozent im Minus bei 8 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?