22.02.02 18:32 Uhr
 19
 

Mehr als 60.000 Ecstasy-Pillen nach Mainz geschmuggelt

Acht Dealer wurden festgenommen, jetzt sitzen vier in U-Haft. Ihnen wirft die Staatsanwaltschaft vor, alleine im letzten halben Jahr 60.000 bis 80.000 Pillen in die Stadt Mainz eingeführt zu haben.

Es wurden 3000 Ecstasy-Pillen, kleinere Mengen Kokain und 0,5 kg Haschisch gefunden. Zusätzlich fielen den Ermittlern noch einige tausend Euro Bargeld in die Hände.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: backcode222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mainz, Pille, Ecstasy
Quelle: www.main-rheiner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?