22.02.02 18:32 Uhr
 19
 

Mehr als 60.000 Ecstasy-Pillen nach Mainz geschmuggelt

Acht Dealer wurden festgenommen, jetzt sitzen vier in U-Haft. Ihnen wirft die Staatsanwaltschaft vor, alleine im letzten halben Jahr 60.000 bis 80.000 Pillen in die Stadt Mainz eingeführt zu haben.

Es wurden 3000 Ecstasy-Pillen, kleinere Mengen Kokain und 0,5 kg Haschisch gefunden. Zusätzlich fielen den Ermittlern noch einige tausend Euro Bargeld in die Hände.


WebReporter: backcode222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mainz, Pille, Ecstasy
Quelle: www.main-rheiner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?