22.02.02 18:07 Uhr
 68
 

Microsoft gewährt Einsicht in Source-Code

Softwareriese Microsoft will auserwählten Firmen und Politikern den Windows-Quellcode offenlegen. Unter den Firmen befinden sich Compaq und Cap Gemini.

Der Einblick soll über einen Zeitraum von drei Jahren über eine spezielle Hompage, also übers Internet gewährleistet werden.

Im Prozess gegen Microsoft hatte Richterin Colleen Kollar-Kotelly Microsoft dazu aufgefordert, Teile des Source-Codes freizulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yojo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Code, Einsicht
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?