22.02.02 17:43 Uhr
 106
 

Beschlossen: UN-Gesetz gegen Musik-Piraterie im Internet

Fünf Jahre hat es gedauert, bis die Vereinten Nationen, die für einen Beschluss notwendigen 30 Staaten zusammen hatte. Jetzt nun hat auch das für den Buschluss notwendige 30. Land, Honduras, das Vorgehen gegen Musik-Piraterie im Internet abgesegnet.

Die UN will den Copyright-Inhabern einen entsprechenden Betrag für ihre Arbeit garantieren, wenn Musikstücke über das Internet weiterverbreitet werden. Welche Auswirkungen dies haben wird, sei noch nicht auszumachen.

Den heute gängigen Tauschplattformen fehlen entgegen dem vor geraumer Zeit abgeschalteten Napster eine zentrale Administration.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Musik, Gesetz, UN, Pirat, Piraterie
Quelle: www.pcgo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?