22.02.02 16:58 Uhr
 10
 

Letztes WTC-Opfer aus Krankenhaus entlassen

Nach mehr als fünf Monaten Krankenhausaufenthalt und vier Hauttransplantationen durfte Donovan Cowan, der beim Attentat vom 11.September schwere Verbrennungen erlitt, das Krankenhaus verlassen.

Während des Attentats hielt er sich im 84. Stock des WTC auf, als das zweite Flugzeug in den Turm stürzte.

Nach seiner Entlassung sagte er: «Ich erinnere mich nur noch, dass ich die Treppen hinabstieg und mir sagte: nur noch 60 Stockwerke, nur noch 50 Stockwerke».


WebReporter: cheetah83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Krank, Krankenhaus
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
Niedersachsen: Zwölfjähriger Schüler bei Schwimmunterricht ertrunken
Urteil: AfD-Politiker Wolfgang Gedeon darf "Holocaust-Leugner" genannt werden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?