22.02.02 16:42 Uhr
 27
 

Kanzleramtmitarbeiter über Schily: "Bummelstudent"- Beurlaubung folgte

In einem kriminologischen Fachblatt referierte der Kanzleramtsmitarbeiter Wolfgang Hetzer über die Strukturen des Bundeskriminalamts. Dort baute Hetzer ein Zitat aus einer Biographie über den Bundesinnenminister Otto Schily ein.

Der Biograph stellte fest, dass der studierte Jurist Otto Schily ein 'Bummelstudent' gewesen sei und nur knapp die beiden Staatsexamen bestanden habe. Hetzer zitiert einen Studienkollegen, wonach Schily Probleme bei der Erstellung der Hausarbeit hatte.

Weil Hetzer diese Zitate in seinem Referat verwendet hat, ist er vom Kanzleramtsstaatssekretär Steinmeier beurlaubt worden. Das Bundesinnenministerium indes verweist auf die Meinung Hetzers gegenüber dem Anti-Terrorpaket.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzler, Kanzleramt, Beurlaubung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump
Holocaust-Diskussion: Geschichtslehrer widersprechen Björn Höcke
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Wii U steht vorm Lebensende
Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?