22.02.02 15:50 Uhr
 36
 

Mutter verbrüht Zweijähriger vorsätzlich den Arm und ein Bein

In München wurde eine 32-Jährige Mutter einer Zweijährigen wegen Körperverletzung und Misshandlung angeklagt.

Ihr wird zur Last gelegt, ein Arm und ein Bein des Kindes in 60 Grad heißes Wasser gelegt zu haben. Sie verständigte dann die Feuerwehr und täuschte einen Unfall vor.

Das Kind ist ausser Lebensgefahr, jedoch werden Narben bleiben. Die Mutter wird als psychisch krank eingestuft.


WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Bein, Arm
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?