22.02.02 15:50 Uhr
 36
 

Mutter verbrüht Zweijähriger vorsätzlich den Arm und ein Bein

In München wurde eine 32-Jährige Mutter einer Zweijährigen wegen Körperverletzung und Misshandlung angeklagt.

Ihr wird zur Last gelegt, ein Arm und ein Bein des Kindes in 60 Grad heißes Wasser gelegt zu haben. Sie verständigte dann die Feuerwehr und täuschte einen Unfall vor.

Das Kind ist ausser Lebensgefahr, jedoch werden Narben bleiben. Die Mutter wird als psychisch krank eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Bein, Arm
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?