22.02.02 15:15 Uhr
 192
 

Lycos: Internet-Videothek - 5 Euro pro Film

Die Internetsuchmaschine Lycos bietet jetzt auch eine Online-Videothek an. 120 Filme und Dokumentationen stehen für den Anfang bereit.

Die Kosten von fünf Euro pro Film werden über eine 0190-Nummer, Lastschriftverfahren oder Kreditkarte bezahlt. Diesen 'Video on Demand' Dienst können nur Personen über 18 Jahren nutzen.

Den Film kann man sich so oft ansehen, wie man möchte. Allerdings kann man ihn nur 24 Stunden abspielen.
Ein DSL- oder ISDN-Anschluß wird benötigt. Auch der MediaPlayer 7.1, IE ab Version 5 und Windows 9x werden gebraucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Internet, Video, Film, Videothek
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?