22.02.02 15:11 Uhr
 55
 

Welche Folgen hat der Kokain-Konsum der Mutter aufs ungeborene Kind?

US-Wissenschaftler haben nun vermutlich eine Erklärung dafür gefunden, warum und wie Kokain auf ungeborene Kinder bereits wirkt. Diese entwickeln nämlich beim Kokain-Konsum der Mutter während der Schwangerschaft das sogenannte Hyperaktivitäts-Syndrom.

Bei Tierexperimenten stellte man nämlich fest, dass Kokain den präfrontalen Kortex übermässig stimuliert. Diese Gehirnregion reguliert auch das Kurzzeitgedächtnis. Folgen einer solchen Fehlsteuerung wären Aufmerksamkeitsstörungen und Lernprobleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Mutter, Folge, Kokain, Konsum
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?