22.02.02 14:21 Uhr
 21
 

Absturz einer russischen Militärmaschine forder 17 Opfer.

Eine russische Militärmaschine ist im Norden von Russland bei Archangelsk abgestürzt. Dabei kamen 17 Menschen ums Leben. Zu den Toten zählen nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS acht Besatzungsmitglieder und zwölf Passagiere.

Die Frachtmaschine vom Typ An-26 ist beim Versuch einer Notlandung ca. 50 Meter vor der Landebahn aufgesetzt und ist dabei mit mehreren Bäumen kollidiert.

Das Verteidigungsministerium konnte noch keinen genauen Grund der Absturzursache nennen. Die Black Box wurde geborgen und wird derzeit ausgewertet.


WebReporter: risseweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Militär, Absturz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?