22.02.02 13:09 Uhr
 402
 

Künstler macht Kunst aus Elefantenkacke zu Geld

Der englische Künstler Chris Ofili, Gewinner des Turner Preises von 1998, macht ein Sprichwort wahr und macht 'aus Scheisse Geld': Seine Werke kreiert er unter Zuhilfenahme von Elefantenexkrementen.

Und die Bilder des Künstlers haben bereits einen gewissen Wert: Das Werk 'Triple Couple 2001-2002' hat einen geschätzten Wert von 60 000 US Dollar und wird jetzt in New York versteigert.

Sein Werkmaterial verdankt er drei Elefanten. Diesen will er jetzt zum Dank aus den Erlösen der Versteigerung einen Spielplatz einrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geld, Kunst, Künstler, Elefant
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?