22.02.02 12:52 Uhr
 1.063
 

Ein Kondom schützt Männer nicht vor Genital-Herpes

Wie amerikanische Forscher nun durch eine über 1 1/2 Jahre gehende Studie heraus fanden, können sich Frauen durch das Benutzen eines Kondoms beim Geschlechtsverkehr sehr gut vor einer Infektion mit dem 'Herpes simplex Typ2' schützen.

An der Studie nahmen insgesamt 528 Paare teil, von denen jeweils bereits ein Partner an dem Herpes erkrankt ist. Von den 154 Frauen, die ein Kondom beim Sex benutzten, steckten sich nur 4 von ihnen an.

Von den Frauen allerdings, die bei ca. jedem 4. Beischlaf ein Kondom benutzten, steckten sich 18 mit dem Erreger an. Bei Männern besteht dieser Schutz dagegen nicht, im Gegenteil: Ihr Risiko steige, je häufiger sie mit dem Partner schliefen.


WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Kondom, Genital
Quelle: 212.66.8.25

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?