22.02.02 12:41 Uhr
 40
 

Der Preis ist nicht der Maßstab: Babynahrung im Test

Neunzehn Babymenüs wurden von der Stiftung Warentest begutachtet. Das Ergebnis im Hausblatt 'test': Kalorien und Nährstoffe werden oft vermisst.
Fett, Vitamin C und Eisen stehen demnach nicht immer in ausreichenden Mengen auf der Habenseite.

Daher kam insgesamt kein Hersteller über ein befriedigend, vier Produkte erhielten ein ausreichend.
Getestet wurden fleisch- und fischhaltige sowie vegetarische Menüs.


Den Mangel an Nährstoffen können allerdings die Endverbraucher oder deren Eltern relativ leicht ausgleichen: ein Löffel Orangensaft oder Rapsöl, etwas Obst und die Mahlzeit wird gut aufgewertet.


WebReporter: Da_Luniz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Preis, Test, Maßstab
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?