22.02.02 12:15 Uhr
 856
 

Amerikaner starten neue Rakete

Eine weiterentwickelte Atlas-Rakete brachte jetzt den amerikanischen Fernsehsatelliten EchoStar 7 in den Weltraum. Der Start verlief nicht ganz glatt und musste um 30 Minuten verschoben werden, da Computerprobleme an der Rakete auftraten.

Der Satellit wurde zunächst in einer elliptischen Übergangsbahn geparkt. Sein Triebwerk bringt ihn nun langsam in eine Höhe von 36.000 Kilometern über dem Äquator, von wo aus ein optimaler Dauer-Betrieb gewährleistet ist.

EchoStar 7 soll einen veralteten Satelliten ersetzen und damit die TV-Versorgung für sechs Millionen US-Haushalte in den nächsten Jahren sicherstellen. Außerdem wollen die TV-Sender ABC und NBC die Gebiete Alaska und Hawaii besser abdecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Amerika, Rakete, Amerikaner
Quelle: spaceflightnow.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?