22.02.02 12:15 Uhr
 856
 

Amerikaner starten neue Rakete

Eine weiterentwickelte Atlas-Rakete brachte jetzt den amerikanischen Fernsehsatelliten EchoStar 7 in den Weltraum. Der Start verlief nicht ganz glatt und musste um 30 Minuten verschoben werden, da Computerprobleme an der Rakete auftraten.

Der Satellit wurde zunächst in einer elliptischen Übergangsbahn geparkt. Sein Triebwerk bringt ihn nun langsam in eine Höhe von 36.000 Kilometern über dem Äquator, von wo aus ein optimaler Dauer-Betrieb gewährleistet ist.

EchoStar 7 soll einen veralteten Satelliten ersetzen und damit die TV-Versorgung für sechs Millionen US-Haushalte in den nächsten Jahren sicherstellen. Außerdem wollen die TV-Sender ABC und NBC die Gebiete Alaska und Hawaii besser abdecken.


WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Amerika, Rakete, Amerikaner
Quelle: spaceflightnow.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?