22.02.02 11:42 Uhr
 383
 

USA: Genfer Konvention soll überarbeitet werden

Nachdem die USA wegen der Behandlung von Gefangenen auf dem Militärstützpunkt Guantanamo verschiedentlich kritisiert wurden, wird jetzt ihrerseits die Aktualität der Genfer Konvention in Frage gestellt.


Der US-Sonderbeauftragte für 'Kriegsverbrecherangelegenheiten', Prosper, sieht die Konvention als nicht mehr zeitgemäß. Als die Konvention im Jahre 1949 verabschiedet wurde, war ein durch Terror verursachter Krieg nicht im Bereich des Vorstellbaren.

Das Vertragswerk von Genf habe vielmehr das Kriegsgefangenenrecht zum Gegenstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Konvention
Quelle: nachrichten.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?