22.02.02 10:56 Uhr
 2.049
 

USA: Zwei Kult-Video-Spiele neu auf dem Markt - grosse Nachfrage

Der Anfang eines jeden Jahres ist für die Video-Spiele-Industrie nicht die beste Zeit, um das große Geschäft zu machen. Doch nachdem das Jahr 2001 bereits ein Rekordjahr im Bereich der Umsätze war, fängt das Jahr 2002 schon gut an.

Denn durch die zwei Video-Spiele, einmal von Take-Two Interaktive Software 'State of Emergency' und von THQ 'WWF Raw' sind die Verkaufszahlen der Industrie gleich in die Höhe geschnellt. Das ergibt eine Studie von Goldman Sachs.

Zahlen aus 62 Geschäften in mehreren großen Städten der USA wurden dafür ausgewertet. Für die Analysten besteht eine große Nachfrage unter den Spielern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Spiel, Video, Markt, Kult, Nachfrage
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?