22.02.02 10:10 Uhr
 26
 

Kooperation für MMS-Standard

In Stuttgart wurde die Gründung einer Gruppe für Interoperabilität (IOP) für Multimedia Messaging Services bekannt gegeben. Die IOP soll einen gemeinsamen Standard für MMS entwickeln. MMS ist der Nachfolger des bekannten SMS.

Man erhofft sich eine schnelle Markteinführung und einen problemlosen Austausch von MMS unter den verschiedenen Handys durch die IOP.

Beteiligte Unternehmen sind Ericsson, Motorola, Nokia, Siemens, SonyEricsson, CMG Wireless Data Solutions, Comverse und Logica.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kooperation, MMS
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?