22.02.02 10:10 Uhr
 26
 

Kooperation für MMS-Standard

In Stuttgart wurde die Gründung einer Gruppe für Interoperabilität (IOP) für Multimedia Messaging Services bekannt gegeben. Die IOP soll einen gemeinsamen Standard für MMS entwickeln. MMS ist der Nachfolger des bekannten SMS.

Man erhofft sich eine schnelle Markteinführung und einen problemlosen Austausch von MMS unter den verschiedenen Handys durch die IOP.

Beteiligte Unternehmen sind Ericsson, Motorola, Nokia, Siemens, SonyEricsson, CMG Wireless Data Solutions, Comverse und Logica.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kooperation, MMS
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?