22.02.02 10:10 Uhr
 26
 

Kooperation für MMS-Standard

In Stuttgart wurde die Gründung einer Gruppe für Interoperabilität (IOP) für Multimedia Messaging Services bekannt gegeben. Die IOP soll einen gemeinsamen Standard für MMS entwickeln. MMS ist der Nachfolger des bekannten SMS.

Man erhofft sich eine schnelle Markteinführung und einen problemlosen Austausch von MMS unter den verschiedenen Handys durch die IOP.

Beteiligte Unternehmen sind Ericsson, Motorola, Nokia, Siemens, SonyEricsson, CMG Wireless Data Solutions, Comverse und Logica.


WebReporter: C&T
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kooperation, MMS
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Playboy" verklagt Blog: In Archiv wurden alle Playmate-Centerfolds verlinkt
Facebook: User wollen Vertrauenswürdigkeit von News bewerten
Studie: Fernsehköche machen alle 50 Sekunden hygienische Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?