22.02.02 09:57 Uhr
 462
 

Deutsche Wirtschaft wird durchs Internet ausspioniert

Ob Inventionen, Business Pläne oder Firmengeheimnisse, vieles ist heute in den Netzwerken der Firmen in digitaler Form vorhanden. Und damit steht der Wirtschaftsspionage durch die Konkurrenz oftmals Tür und Tor offen.

Aber auch ausländische Geheimdienste horchen deutsche Unternehmen unter anderem mit dem umstrittenen Spionagesystem Echolon aus. Allen voran sind hier die USA und Russland tätig. Das Problem ist, dass Onlinespionage schwer nachweisbar ist.

Die Wirtschaft geht von einem jährlichen Schaden in zweistelliger Milliardenhöhe aus. Unter anderem wird vermutet, dass Onlinespionage beteiligt war, als der Auftrag für Hochgeschwindigkeitszüge in Korea and Frankreich und nicht an Deutschland fiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Wirtschaft, Internet
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?