22.02.02 09:28 Uhr
 50
 

IOC-Präsident Rogge versucht mit Putin wegen Sperre zu sprechen

Wie SSN schon berichtete, drohten das Nationale Olympische Komitee von Russland mit der Abreise der Sportler aus Salt Lake City.
Grund ist die Sperre von Larissa Lasutina kurz vor dem Wettbewerb.


Nun hat IOC-Präsident Rogge sogar einen Brief an Russlands Präsident Wladimir Putin geschrieben.
Rogge kann zwar die Reaktion der Russen verstehen, räumte aber auch gleichzeitig ein, dass die Entscheidung Lasutina zu sperren richtig war.

IOC-Vize Thomas Bach betonte aber, man sähe noch Hoffnung, dass die Sportler blieben. Alles würde nun von Moskau abhängen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Sperre, IOC
Quelle: www.olympia.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?