22.02.02 09:06 Uhr
 325
 

„Sie war vom Teufel besessen“ - 62-Jährige tötet ihre Tochter

Elche/Spanien: Eine 62-jährige Frau aus Elche wird wohl den Rest ihres Lebens in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt wegen Mordes an ihrer Tochter verbringen.

Das Gericht akzeptierte den Bericht eines Psychologen, welcher der Frau eine schwere paranoide Schizophrenie bescheinigte, weshalb von einer Haftstrafe wegen Mordes abgesehen wurde.

Die 62-Jährige hatte ihre Tochter mit einem Küchenmesser erstochen, weil diese „vom Teufel besessen“ war, so die Zeugenaussage der Angeklagten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Teufel
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?