22.02.02 08:57 Uhr
 109
 

CeBIT 2002: Musik-Suchmaschine mit Melodieerkennung findet alles

Auf der CeBIT 2002 in Hannover stellen Forscher des Frauenhofer Instituts zwei neue Systeme vor. Eine Musik-Suchmaschine soll es möglich machen, auch ohne Wissen des genauen Titels oder Interpreten die gewünschte Musik zu finden.

Möglich machen soll das eine neue Melodieerkennung durch 'Query by Humming' (Anfragen durch Summen). Der User muss nur die Melodie des Liedes ins Mikro singen und schon sucht die Software das gesungene Stück heraus - Die besten Treffen stehen oben.

Außerdem wurde noch ein System entwickelt, mit dem Audio-Daten per ID identifiziert werden. Schon wenige Sekunden nach Start eines Musiktitels erkennt das System sofort welche Version des Songs es ist - Von jedem Lied ein Fingerabdruck.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Suchmaschine, Melodie
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?