22.02.02 08:18 Uhr
 1
 

Wind River verzeichnet im vierten Quartal einen größeren Verlust

Wind River, ein Netzwerk-Software-Entwickler, meldete gestern nach Börsenschluss einen deutlich angestiegenen Verlust. Nach einem Minus von 14 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum, fiel im vierten Quartal bis Ende Januar ein Netto-Verlust von 50 Mio. Dollar oder 64 Cents je Aktie an.

Der Umsatz ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls deutlich um 38 % auf 80,5 Mio. Dollar zurück.

Für das aktuelle Quartal erwartet das Management einen Umsatz auf dem Niveau des vierten Quartals und einen pro-forma Verlust von 2-4 Cents je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust, Wind
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?