22.02.02 08:15 Uhr
 53
 

F1: Badoer testete die drei Autos die in Australien starten

Gestern zwischen 13:50 Uhr und 17:00 hat Luca Badoer die drei Wagen getestet, die Ferrari mit zum Rennen nach Australien nehmen wird. Dabei handelt es sich um drei Chassis aus dem vergangen Jahr (F2001).


Mit dabei werden sein Chassis Nr. 214, dieses ist das Ersatzauto.
Chassis Nr. 215, dieses ist das Einsatzauto von Michael Schumacher.

Als drittes ist da noch das Chassis 216, dieses ist das Einsatzauto von Rubens Barrichello.
Die schnellste Runde fuhr Badoer mit einer Zeit von 1:05.731 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Australien
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
WM-Vergaben: Millionen Dollar für zehnjährige Tochter von FIFA-Funktionär
Tennis-Star Serena Williams kontert Kritik von John McEnroe: Bei Männern 700te



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?