21.02.02 23:21 Uhr
 122
 

Drei Schiedsrichter nach Fehlentscheidungen abgemahnt: DFB greift durch

Wie schon berichtet, sorgten am vergangenden Bundesliga-Spieltag eine die Meisterschaft möglicherweise vorentscheidene Fehlentscheidungen für Empörung - nun hat der DFB darauf reagiert.

Zunächst werden die Schiedsrichter Jürgen Jansen und Franz-Xaver Wack keine Fußballspiele mehr leiten - Lutz Wagner bekommt noch eine Chance in der zweiten Liga. Alle drei Schiedsrichter vergaben unberechtigte Elfmeter.

Der unberechtige Handelfmeter gegen Leverkusen in Rostock - gepfiffen von Schiedsrichter Wack - hat möglicherweise vorentscheidene Auswirkungen negativer Art für Leverkusen in der Meisterschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Schiedsrichter
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?