21.02.02 21:31 Uhr
 10
 

Allianz will Gesellschaft zur Versicherung von Terrorrisiken gründen

Nachdem der Terroranschlag vom vergangenen 11. September die Jahresbilanzen zahlreicher Versicherer in den Keller fallen liess, schmiedet die Allianz konkrete Pläne, eine neue Versicherungsgesellschaft ins Leben zu rufen.

Diese soll sich auf Versicherungen gegen Terrorrisiken spezialisieren. Aufgrund der wachsenden Angst vor der Bedrohung durch den Terrorismus rechnet man sich gute Chancen auf dem Markt aus.

Die Allianz möchte dieses Projekt jedoch nicht im Alleingang durchführen, sondern es werden Verhandlungen mit weiteren Versicherern geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Terror, Versicherung, Gesellschaft
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?