21.02.02 19:28 Uhr
 59
 

Kaisersaal in Berlin wird nun geöffnet

25 Millionen Euro hat es gekostet, den sogenannten 'Kaisersaal' des 'Grand Hotel Esplandade' zu restaurieren - jetzt wird der Raum wieder eröffnet.

Im 19. Jahrhundert soll Kaiser Wilhelm II. dort oft zu Gast gewesen sein. Nachdem das Hotel am Potsdamer Platz im zweiten Weltkrieg zerstört wurde, blieben nur dieser Saal und ein Frühstücksraum stehen. Heute wird das 'Esplanade' als Bar genutzt.

Für die Restaurierung wurden der 1300 Tonnen schwere Raum mit Hilfe eines Luftkissens verschoben, um so für einen neuen Straßenverlauf Platz zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kaiser
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Eva Högl hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?