21.02.02 19:28 Uhr
 59
 

Kaisersaal in Berlin wird nun geöffnet

25 Millionen Euro hat es gekostet, den sogenannten 'Kaisersaal' des 'Grand Hotel Esplandade' zu restaurieren - jetzt wird der Raum wieder eröffnet.

Im 19. Jahrhundert soll Kaiser Wilhelm II. dort oft zu Gast gewesen sein. Nachdem das Hotel am Potsdamer Platz im zweiten Weltkrieg zerstört wurde, blieben nur dieser Saal und ein Frühstücksraum stehen. Heute wird das 'Esplanade' als Bar genutzt.

Für die Restaurierung wurden der 1300 Tonnen schwere Raum mit Hilfe eines Luftkissens verschoben, um so für einen neuen Straßenverlauf Platz zu machen.


WebReporter: Arien77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kaiser
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?