21.02.02 17:16 Uhr
 220
 

Horror-Crash - Auto stürzte 40 m tief und LKW hing überm Abgrund

Ein aufsehenerregender Unfall ereignete sich am Grenzübergang Chiasso-Brogeda in der Schweiz. Dort war ein holländischer Lastwagenfahrer in eine Autokolonne geprallt. Er katapultierte mit dem Aufprall einen Volvo in einen 40 Meter tiefen Graben.

Der italienische Fahrer des Volvos kam wie durch ein Wunder mit ein paar Frakturen davon. Der LKW des Holländers durchbrach ebenfalls die Leitplanke und die Fahrerkabine hing eine Stunde über dem Abgrund. Ein Helikopter konnte diese dann bergen.

Der Grenzübergang musste durch den Unfall 3 Stunden gesperrt werden. Der holländische LKW-Fahrer hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Steuer einen Schwächeanfall bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, LKW, Horror, Crash
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?