21.02.02 16:28 Uhr
 61
 

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig früher fertig

Schon im Mai diesen Jahres wird es fertig - das zum Bundesverwaltungsgericht umgebaute ehemalige Reichsgericht in Leipzig.
Ursprünglich sollte das Gericht erst ein Vierteljahr später fertig werden, aber nun ist am 30. Mai die Übergabe.

Nicht nur zeitlich haben die Arbeiter und Planer ein Wunderwerk vollbracht, sondern auch finanziell haben sie ein feines Näschen bewiesen: Statt der veranschlagten 69 Millionen wurden nur 54,7 Millionen Euro für die Sanierung gebraucht.

Noch sind Techniker, Installateure und Maler, größtenteils aus der Region, mit den Umbauten beschäftigt. Die Räume wurden den Brandschutzbestimmungen angepasst, Klimaanlagen und Lautsprecher wurden eingebaut.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Bundesverwaltungsgericht
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Knacki-Computern
Bundesverfassungsgericht stellt Berechnungsgrundlage der Grundsteuer in Frage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?