21.02.02 16:21 Uhr
 2.512
 

Internet-Piraten-Ring zerschlagen - Schaden nicht abschätzbar

Die Business Software Alliance (BSA) gab bekannt, dass ein im Internet operierender Ring von Softwarepiraten zerschlagen wurde. Dies wurde durch vier gleichzeitig von der österreichischen Wirtschaftspolizei durchgeführte Hausdurchsuchungen erreicht.

Den Anstoß gab ein Kunde, der im Netz Software bestellt hatte. Denn nach der Lieferung bemerkte er, dass es sich um Raubkopien handelte und informierte die BSA. Bei den Schuldigen wurden über 1000 CDs mit verschiedenen Softwareprogrammen entdeckt.

Es wurden monatlich ca. 7000€ eingenommen. Der mutmaßliche Drahtzieher verschwand vor einem Jahr nach Costa Rica und warnte nach der Aufdeckung alle Kunden. Die Betreiber des 'Webshops' bedienten sich zur Tarnung unter anderem falscher Namen.


WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Schaden, Pirat, Ring
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple Watch rettete Mann vermutlich Leben: Herzinfarkt drohte
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?