21.02.02 15:20 Uhr
 164
 

F1: Michael Schumacher glaubt nicht an Podiumsplatz in Melbourne

Nachdem Ferrari bereits bekannt gab, dass man in Melbourne nur in die Punkteränge fahren will, geht auch Michael Schumacher davon aus, dass es nicht für einen Platz auf dem Treppchen reichen wird.

Er ist der Meinung, dass Williams und McLaren schneller sind als er, da diese bereits das neue Fahrzeug in Australien einsetzen und Schumi mit dem leicht verbesserten F2001 an den Start gehen wird.

Schumacher sagte, dass man mit 3 oder 4 Punkten zufrieden sein sollte. Jedoch meint er auch, dass Ferrari vielleicht doch vorne mitfährt, da gerade das erste Rennen immer eine hohe Ausfallquote besitzt, da die Boliden meist noch nicht zuverlässig sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Melbourne