21.02.02 14:38 Uhr
 25
 

Ausstellung über naive Kunst ab 3.3. im Reiss-Engelhorn-Museum zu sehen

Die Kunsthändlerin Charlotte Zander wird ihre Sammlung über naive Kunst ab dem 3.März bis zum 30.Juni dem Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museum zur Verfügung stellen.

Über 200 Werke, darunter Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen internationaler Künstler, werden dann zu bewundern sein.
Die Sammlung wurde von Frau Zander in mehr als 50 Jahren zusammengetragen.

Die Ausstellung wird unter dem Titel 'Die Naive - Aufbruch ins verlorene Paradies' stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Kunst, Engel
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?