21.02.02 14:38 Uhr
 25
 

Ausstellung über naive Kunst ab 3.3. im Reiss-Engelhorn-Museum zu sehen

Die Kunsthändlerin Charlotte Zander wird ihre Sammlung über naive Kunst ab dem 3.März bis zum 30.Juni dem Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museum zur Verfügung stellen.

Über 200 Werke, darunter Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen internationaler Künstler, werden dann zu bewundern sein.
Die Sammlung wurde von Frau Zander in mehr als 50 Jahren zusammengetragen.

Die Ausstellung wird unter dem Titel 'Die Naive - Aufbruch ins verlorene Paradies' stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Kunst, Engel
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?