21.02.02 11:20 Uhr
 0
 

Degussa: Erwerb der Oligos Sparte von Genset S.A.

Der Düsseldorfer Degussa-Konzern wird für 21,5 Mio. US-Dollar die Genset Oligos, die Oligonukleotid-Sparte von Genset S.A., Paris übernehmen und diese demnach mit seiner in Boulder/Colorado ansässigen Tochter Proligo zusammenführen. Dies gab der Konzern am Donnerstag bekannt.

Durch die industrielle Erfahrung von Genset Oligos steigt Proligo zum voll integrierten Anbieter von Nukleinsäurespezialitäten (Genomics und therapeutische Wirkstoffe) auf. Außerdem erhält Proligo unmittelbar globalen Marktzugang für seine hochspezifischen Produkte (Oligonukleotid-Sonden, maßgeschneiderte Locked Nucleic Acid, LNATM). Die Transaktion soll im ersten Quartal 2002 abgeschlossen sein, so die Mitteilung des Konzerns weiter.

Aktuell verbucht die Degussa-Aktie im XETRA-Handel ein Plus von 0,69 Prozent auf 33,38 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwerb
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?