21.02.02 11:17 Uhr
 136
 

Risiko des plötzlichen Kindstodes kann durch gutes Bett gesenkt werden

Nach Meinung von Experten kann das Risiko des plötzlichen Kindstodes bei einem guten Babybett stark verringert werden.

Laut der Zeitung Ärztliche Praxis sollten Babys am Besten auf einer festen Matratze und in einem Schlafsack liegen. Des Weiteren sollten die Säuglinge auf dem Rücken liegen und die Zimmertemperatur um die 16 bis 18 Grad betragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Bett
Quelle: www.lifeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?