21.02.02 11:17 Uhr
 136
 

Risiko des plötzlichen Kindstodes kann durch gutes Bett gesenkt werden

Nach Meinung von Experten kann das Risiko des plötzlichen Kindstodes bei einem guten Babybett stark verringert werden.

Laut der Zeitung Ärztliche Praxis sollten Babys am Besten auf einer festen Matratze und in einem Schlafsack liegen. Des Weiteren sollten die Säuglinge auf dem Rücken liegen und die Zimmertemperatur um die 16 bis 18 Grad betragen.


WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Bett
Quelle: www.lifeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?