21.02.02 10:54 Uhr
 41
 

Hefe aus spezieller Biersorte - Hoffnung für Taube und Krebskranke?

Die Eigenschaften der in einem afrikanischen Bier verwendeten Hefe können in naher Zukunft eine entscheidende Rolle im Kampf gegen Krebs, Taubheit und zystische Fibrose spielen.

Zu dieser Auffassung gelangt der britische Nobelpreisträger Prof. Paul Nurse, nachdem die Gensequenzen des Stoffes vollständig entschlüsselt werden konnten.

Die Hefe weist mindestens 50 Gene auf, die für die Entstehung der Krankheiten entscheidend sind. Die sich aus dieser Eigenschaft ergebenden Forschungsmöglichkeiten stellen laut Nurse eine vielversprechende Waffe im Kampf gegen die Krankheiten dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Hoffnung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungswelle bei Microsoft: Auch einer Publikumsliebling von Events betroffen
Avelina Boateng singt Titellied zur neuen Disney-Serie "Elena von Avalor"
Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?