21.02.02 10:50 Uhr
 230
 

Fallschirmjäger in Kabul unter Beschuß

Britische Fallschirmjäger sind in Kabul von Unbekannten beschossen wurden. Sie wurden angegriffen, als sie auf einer Patrouillenfahrt in West Kabul das Fahrzeug verließen.

Die Briten haben die Schüsse erwidert, jedoch sei niemand verletzt wurden, so ein britischer Isaf-Sprecher.

Bereits am Samstag war es schon zu Schüssen auf Soldaten gekommen (SSN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DAKOM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kabul, Fallschirm, Fallschirmjäger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fünf Tipps für Caravaning in der Schweiz
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?