21.02.02 10:50 Uhr
 230
 

Fallschirmjäger in Kabul unter Beschuß

Britische Fallschirmjäger sind in Kabul von Unbekannten beschossen wurden. Sie wurden angegriffen, als sie auf einer Patrouillenfahrt in West Kabul das Fahrzeug verließen.

Die Briten haben die Schüsse erwidert, jedoch sei niemand verletzt wurden, so ein britischer Isaf-Sprecher.

Bereits am Samstag war es schon zu Schüssen auf Soldaten gekommen (SSN berichtete).


WebReporter: DAKOM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kabul, Fallschirm, Fallschirmjäger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?