21.02.02 10:21 Uhr
 953
 

Microsoft bringt Software die Sicherheitslöcher in Windows stopfen soll

Microsoft will eine Software mit dem Namen Baseline Security Adviser herausbringen, die Sicherheitslücken und Schwachstellen im Windows-System herausfiltern und überprüfen soll.

Ab März stellt Microsoft das Programm kostenlos im Netz zur Verfügung. Sowohl Privatuser als auch Administratoren sollen dadurch auf Sicherheitslücken wie etwa unsichere Passwörter und ungepatchte Programme in ihrem System aufmerksam gemacht werden.

Das Programm zieht sich die aktuellen Informationen über Sicherheitslöcher und Patches aus der Datenbank von Microsoft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Windows, Software
Quelle: www.de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?