21.02.02 09:03 Uhr
 125
 

USA und China scheinen sich diplomatisch anzunähern

US-Präsident George W. Bush teilte zu Beginn des Treffens mit dem chinesische Staatschef Jiang Zemin mit, dass er davon ausgehe, dass die USA und China sich im Kampf gegen den Terror weiter annähern.

Auch Zemin betonte, dass eine Beilegung bestimmter Differenzen möglich sei.

Wie SSN berichtete, will Bush China eine Einschränkung des Waffenexports vorschlagen, um Ländern wie z.B. Nordkorea oder Iran das Erwerben von Massenvernichtungswaffen zu erschweren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, China
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?