20.02.02 22:34 Uhr
 108
 

Klimaanlagen verstärken den Treibhauseffekt

Klimaanlagen, die inzwischen in fast einem Drittel der Autos, die sich auf den deutschen Straßen bewegen, zu finden sind, schädigen die Ozonschicht und verstärken den Treibhauseffekt.

Das ist darauf zurückzuführen, dass erstens der Spritverbrauch des Fahrzeugs steigt und zweitens ein Kältemittel aus der Klimaanlage austritt (ca. 8,2 Prozent pro Jahr).

Zwar wurde durch das Verbot des früheren Kältmittels R12 und durch das Umsteigen auf das Kältemittel R134a die Schädigung der Ozonschicht verringert, aber die Schädigung ist trotzdem immer noch enorm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flohuf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Klimaanlage, Treibhaus
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?