20.02.02 21:50 Uhr
 60
 

Olympia: Server-Sicherheitsloch ermöglicht Terroristen System-Zugang

Im Zeichen des Terrorismus hat die Sicherheit der Athleten und der Zuschauer bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City absolute Priorität - bei der Sicherheit des technischen Hintergrunds der Medienarbeit ist das Gegenteil der Fall.

Der Zentralserver des Host Broadcaster, der das TV-Material für alle Meidien der Welt aufbewahrt, weist als Folge von Sorglosigkeit gravierende Mängel in puncto Sicherheit auf. Der Server ist unter anderem nicht mit einer Firewall gesichert.

Ausserdem macht die Standard-Konfiguration der Microsoft-Software Exchange Server 5.5 den Hackern den Zugang zu dem TV-Material leichter. So können z.B. Terroristen Zugang zu den Sicherheits-Codes erlangen, auch fälschen des TV-Materials ist möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Terror, Olympia, Olymp, System, Terrorist, Sicherheitslücke, Server, Zugang
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?