20.02.02 21:44 Uhr
 30
 

Polizei stellt sich ihrer NS-Vergangenheit

Ein Buch, das der Innenminister des Landes Schleswig-Holstein in Kiel vorstellte, beschäftigt sich mit einem der schwierigsten Kapitel der deutschen Geschichte: Die Rolle der Polizei während der Nazi-Zeit.

Besonders die Chronik der Landespolizei des nördlichsten Bundeslandes zeigt dabei auf, wie eng die Verflechtungen zwischen Gestapo, SS und Polizei waren - und darüberhinaus bis in die Nachkriegszeit.

Der Veröffentlichung steht am Ende einer bemerkenswerten Aktion, die sich intensiv mit der NS-Vergangenheit der Polizei auseinandersetzte. Auch ein Denkmal wurde errichtet: vor der ehemaligen Gestapo-Zentrale und heutigen Polizeiwache in Kiel.


WebReporter: jeanpierre2929
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Polizei, Vergangenheit
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?