20.02.02 21:44 Uhr
 30
 

Polizei stellt sich ihrer NS-Vergangenheit

Ein Buch, das der Innenminister des Landes Schleswig-Holstein in Kiel vorstellte, beschäftigt sich mit einem der schwierigsten Kapitel der deutschen Geschichte: Die Rolle der Polizei während der Nazi-Zeit.

Besonders die Chronik der Landespolizei des nördlichsten Bundeslandes zeigt dabei auf, wie eng die Verflechtungen zwischen Gestapo, SS und Polizei waren - und darüberhinaus bis in die Nachkriegszeit.

Der Veröffentlichung steht am Ende einer bemerkenswerten Aktion, die sich intensiv mit der NS-Vergangenheit der Polizei auseinandersetzte. Auch ein Denkmal wurde errichtet: vor der ehemaligen Gestapo-Zentrale und heutigen Polizeiwache in Kiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jeanpierre2929
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Polizei, Vergangenheit
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?