20.02.02 20:38 Uhr
 109
 

Fußball-Krise in Argentinien: Regierung erwägt Stopp des Spielbetriebs

In Folge der schweren Ausschreitungen bei mehreren Fußballspielen im Land erwägt die argentinische Regierung einen kompletten Stopp des laufenden Spielbetriebs aller argentinischen Fußballligen - es dürfte kein Fußballspiel mehr ausgetragen werden.

Das Innenministerium ist bereit, diese Maßnahme durchzusetzen, wenn die Sicherheit in den Fußballstadien Argentiniens nicht mehr gewährleisten werden kann - eine weitere Krise neben der schweren Wirtschaftskrise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Regierung, Krise, Regie, Argentinien, Stopp
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?