20.02.02 19:46 Uhr
 107
 

New Yorker Erotikmagazin schränkt weiteren Dienst ein

Das bekannte New Yorker Erotik-Magazin will seine Aktivitäten ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren: Die Webseite 'nerve.com' will sich nach eigenen Angaben nur noch mit einträglicher Erotik beschäftigen.

Schon zum Jahreswechsel wurden Serviceleistungen wie freie Emailadressen und das Hosting fremder Webseiten aufgegeben, und nun trifft es auch den gepflegten erotischen Chat, der zum 28.Februar 2002 gestrichen wird.

Behalten will man allerdings die fantasievollen Bekanntschaftsanzeigen, die Foren und die vielen Galerien international angesehener Erotikfotografen: Von 'A' wie Nobuyoshi Araki bis 'Z' wie Robert Zverina.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: New York, Erotik, Dienst
Quelle: www.nerve.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?