20.02.02 19:46 Uhr
 26
 

Freispruch für James Brown

Nicht zum ersten Mal musste sich der US-Soulsänger James Brown wegen sexueller Belästigung vor Gericht verantworten.
Eine ehemalige Mitarbeiterin klagte gegen ihre Entlassung, da diese ausgesprochen wurde, da sie sich Annäherungen Browns verwehrte.

Der Sänger verteidigte sich als 'braven Kirchgänger' und 'treuen Ehemann' vor Gericht, stritt die Beschuldigungen entschieden ab. Die Dame sei aus wirtschaftlichen Gründen entlassen worden.

Die Jury in Los Angeles sprach Brown frei, berät aber noch über eine Entschädigung für die Frau. Nach Meinung des Gerichtes sei eine Entlassung auf jeden Fall nicht gerechtfertigt gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jeanpierre2929
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freispruch, James Brown, Soulsänger
Quelle: express.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?