20.02.02 19:14 Uhr
 1.198
 

Google bringt Overture unter Druck

Google, eine der weltweit bekanntesten Suchmaschinen, hat heute ein ähnliches Produkt vorgestellt, wie der Konkurrent Overture, der mit seinem 'Pay for Performance' Modell berühmt wurde. Dabei zahlen die Kunden nur dann, wenn ein User wirklich auf ihre Werbung geklickt hat. Der Preis richtet sich dabei danach, wie weit oben den Kunde in der Suchergebnisseite stehen möchte.

Da Google bekannter ist als Overture und die Suchtechnologie von vielen Internetusern als die beste überhaupt beschrieben wird, kam die Aktie von Overture unter Druck, da Insider davon ausgehen, dass Google langfristig einige Kunden von Overture abwerben wird.

Momentan verliert die Aktie 15 Prozent auf 24 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Druck
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?