20.02.02 18:01 Uhr
 929
 

Nach Tötung der Chefin mit deren inneren Organen Pfeffersuppe zubereitet

Heute wurde in Nigeria ein 23 Jahre alter Mann verhaftet, nachdem er zugegeben hatte, seine 40 Jahre alte Chefin umgebracht zu haben. Er tötete sie nach einem Streit über seine Bezahlung mit einer Machete.

Er trennte ihr den Kopf, die Hände und die Beine ab und entfernte die inneren Organe. Diese nutze er zur Zubereitung einer Pfeffersuppe. Nachdem er die Suppe gegessen hatte und sich davon übergeben musste, beichtete er seine Tat anderen Arbeitern.

Die Polizei entdeckte den Rumpf der Frau, sowie einige Körperteile, die nicht gekocht waren. Obwohl der Mann den Mord nicht aus rituellem Zweck verübt hat, steht er unter Verdacht, dass er möglicherweise Körperteile an Ritualisten verkaufen wollte.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Tötung, Organ, Pfeffer
Quelle: dailynews.netscape.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?