20.02.02 18:01 Uhr
 929
 

Nach Tötung der Chefin mit deren inneren Organen Pfeffersuppe zubereitet

Heute wurde in Nigeria ein 23 Jahre alter Mann verhaftet, nachdem er zugegeben hatte, seine 40 Jahre alte Chefin umgebracht zu haben. Er tötete sie nach einem Streit über seine Bezahlung mit einer Machete.

Er trennte ihr den Kopf, die Hände und die Beine ab und entfernte die inneren Organe. Diese nutze er zur Zubereitung einer Pfeffersuppe. Nachdem er die Suppe gegessen hatte und sich davon übergeben musste, beichtete er seine Tat anderen Arbeitern.

Die Polizei entdeckte den Rumpf der Frau, sowie einige Körperteile, die nicht gekocht waren. Obwohl der Mann den Mord nicht aus rituellem Zweck verübt hat, steht er unter Verdacht, dass er möglicherweise Körperteile an Ritualisten verkaufen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Tötung, Organ, Pfeffer
Quelle: dailynews.netscape.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?