20.02.02 17:36 Uhr
 1.042
 

Pfarrei veröffentlicht Drogenpreise im Internet - will Debatte anregen

Die Lausanner Strassenpfarrei, die sich um Drogenabhängige, etc. sorgt, hat nun eine neue 'Kampagne' gestartet. Ziel ist es, eine öffentliche Debatte bzw. Diskussion auszulösen.

Deshalb wurden die aktuellen Preise für Dogen in der Region wie Kokain (150 Franken/Gramm) und Heroin, etc. auf deren Internetseite veröffentlicht. Außerdem wird über die Verschaffungsmöglichkeit und die Qualität informiert.

All diese Informationen seien nicht für die Drogensüchtigen selbst bestimmt, weil die es ja sind, die die Informationen liefern. Die Öffentlichkeit hingegen soll realisieren, dass es einen Drogenmarkt gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: abcrhoechtl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Droge, Debatte
Quelle: www.news.bluewin.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?