20.02.02 17:36 Uhr
 1.042
 

Pfarrei veröffentlicht Drogenpreise im Internet - will Debatte anregen

Die Lausanner Strassenpfarrei, die sich um Drogenabhängige, etc. sorgt, hat nun eine neue 'Kampagne' gestartet. Ziel ist es, eine öffentliche Debatte bzw. Diskussion auszulösen.

Deshalb wurden die aktuellen Preise für Dogen in der Region wie Kokain (150 Franken/Gramm) und Heroin, etc. auf deren Internetseite veröffentlicht. Außerdem wird über die Verschaffungsmöglichkeit und die Qualität informiert.

All diese Informationen seien nicht für die Drogensüchtigen selbst bestimmt, weil die es ja sind, die die Informationen liefern. Die Öffentlichkeit hingegen soll realisieren, dass es einen Drogenmarkt gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: abcrhoechtl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Droge, Debatte
Quelle: www.news.bluewin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?